Sommergutschein

LEUCHTMITTEL

Kategorien
lupe
INNENLAMPEN
LED Easy Dimmer (152)
Hängelampen (281)
LED-Leuchten (824)
Deckenlampen (370)
Kronleuchter (51)
Wandlampen (199)
Stehlampen (154)
Spot/Strahler (66)
Tischlampen (165)
Badlampen (29)
Küchenlampen (116)
Einbaustrahler (3)
Dekolampen (127)
Leuchtmittel (50)
AUSSENLAMPEN
Hängelampen (1)
Deckenlampen (19)
Stehlampen (47)
Tischlampen (4)
Wandlampen (75)
Büro-Hängelampen (23)
Büro-Stehlampen (42)
Büro-Deckenlampen (48)
Büro-Tischlampen (61)
Schreibtischlampen (39)
Praxislampen (127)
Hotel / Gastronomie (381)
ANTA (39)
BELUX (29)
BOPP (18)
FLOS (21)
GLAMOX-LUXO (2)
LED-LUZ (627)
LINEALLUCE (97)
LUCE PLAN (5)
PHILIPS (31)
SERIEN-LIGHTING (9)
SHINE-BY-FISCHER (8)
SOMPEX (30)
TECNOLUMEN (18)
TOPLIGHT (26)
ESCALE (68)
NOBILIGHT (1)
Sale (22)
Marke
LED-LUZ (41)
BELUX (1)
Räume
lupe
Schlafzimmer (1)
Wohnzimmer (1)
Esszimmer (1)
Flur (1)
Treppenhaus (1)
Kinderzimmer (1)
Jugendzimmer (1)
Preis
CHF --- CHF
Dimmbar
ja (22)
nein (25)
Leuchtmittel
Halogen- & LED-fähige Lampen und andere (1)
LED (39)
+

Leuchtmittel für jeden Zweck

Und Gott sprach: Es werde Licht. Und es ward Licht. 
Nein, ganz so einfach war es dann doch nicht. Bis zur Erfindung der serienmäßig herstellbaren Glühbirne musste einerseits viel Zeit verstreichen und andererseits erst einmal die Voraussetzungen (wie die Erfindung des Stroms) geschaffen werden. Erst im Jahre 1801 zeigte uns Louis Jacques Thénard, dass durch das starke Erhitzen eines Drahtes Licht entstehen kann. Doch es dauerte noch einmal 34 Jahre, bis der Schotte James Bowman Lindsay die erste Glühbirne entwickelte. Den ganzen Ruhm schöpfte letztendlich Thomas Edison ab, obwohl er das Leuchtmittel eigentlich nur weiterentwickelt und serienreif machte und patentieren ließ. Deshalb gilt er heute als Erfinder der Glühbirne. 

Die am häufigsten verwendeten Glühbirnen

Als Glühbirnen oder auch Leuchtmittel werden elektrische Betriebsmittel oder Verbraucher bezeichnet, deren Aufgabe es ist, Licht zu erzeugen. Diese Lichtquellen konnten sich nach ihrer Erfindung lange Zeit nur reiche Kaufleute oder Adlige leisten. Inzwischen sind sie in jedem Baumarkt und gut sortierten Discounter für kleines Geld zu finden und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. 
In der heutigen Zeit kommen vorzugsweise LED-Leuchtmittel und Halogene zum Einsatz, in der Gunst weit abgeschlagen sind Leuchtstoffröhren oder Natriumdampflampen. Die alte Glühbirne hat wegen ihres hohen Energieverbrauches und der starken Umweltbelastung bereits ausgedient. Seit dem Jahr 2009 wurden sie daher schrittweise aus dem Sortiment genommen. Die neuen Leuchtmittel sind energiesparend und besitzen eine sehr lange Lebensdauer. Da der Mensch jedoch ein "Gewohnheitstier" ist und an seiner guten alten Glühbirne hing, gleichen viele neuere Modelle in Aussehen dem veralteten Modell. 

Wie funktioniert eine moderne LED Leuchte?

Ihren Namen erhielt die LED Lampe durch ihre Leuchtdioden. Im Inneren der Glühbirne befindet sich ein Kristall aus zwei entgegengesetzt geladenen Schichten, einer positiv und einer negativ geladenen Schicht. Schickt man nun Strom durch den Kristall, so verbinden sich die beiden Schichten und geben ihre Energie in Form von Licht ab. 

Die Funktionsweise von Halogenlampen

Bei Halogenleuchten werden bei der Herstellung in den Glaskörper neben dem üblichen Edelgas auch sogenannte Halogene wie Jodid oder Bromid hinzugefügt. Dadurch werden bei der Benutzung die verdampfenden Wolframatome gebunden und dem Glühwedel wieder zugefügt, der dann zu leuchten beginnt. Das Ergebnis ist ein doppelt so lange haltbares Leuchtmittelwie die traditionelle Glühbirne aus längst vergangenen Zeiten. Bei sachgemäßem Gebrauch können Halogen Leuchten rund 2000 Stunden halten. Gleichzeitig arbeiten sie effektiver und senken so die Energiekosten um ein Vielfaches. Ihr Licht wird vom menschlichen Auge als angenehmer empfunden als das Licht, welches von einer nackten Glühbirne herrührt. Neben LED Leuchten zählen Halogen Leuchten daher zu den begehrten Leuchtmitteln in Deutschland. 

Welche Eigenschaften besitzen LED-Leuchtmittel?

LED-Leuchtmittel werden in unterschiedlichen Größen und verschiedenen Fassungen angeboten. Dadurch passen sie in fast alle handelsüblichen Lampen. Ihre Leistung beträgt zwischen 3 und 20 Watt. Mit 27 bis 80 oder sogar mit mehr als 150 Lumen pro Watt können LEDs trotz geringem Stromverbrauch viel Licht abgeben. Der Farbwiedergabeindex, also die Qualität des Lichtes, liegt je nach Aufmachung bei 80 bis 95. Die Energieersparnis gegenüber einer traditionellen Glühbirne liegt bei über 90 Prozent, denn ein LED-Leuchtmittel besitzt die Energieeffizienzklasse A. Auch wenn die Produktionskosten doch recht hoch sind, so rentiert sich ein Kauf wegen der sehr langen Lebensdauer und der geringen Folgekosten an Strom. Oftmals sind LED-Leuchtmittel dimmbar, was ihre Einsatzmöglichkeiten erweitert. 

Die Vorteile der neuen LED Leuchten
+ hohe Lichtausbeute
+ lange Nutzungsdauer
+ je nach Ausführung dimmbar
+ für alle Lampenfassungen erhältlich
+ in unterschiedlichen Lichtfarben wählbar
+ große Energieersparnis von bis zu 90 Prozent gegenüber der herkömmlichen Glühbirne

Die unterschiedlichen Varianten der LEDs

LED Leuchten werden in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten, sodass jeder genau die LEDs finden kann, die er für seine Lampen benötigt. Neben den verschiedenen Gewindegrößen für die Fassung können auch die Glaskörper selbst sowohl unterschiedliche Größen als auch Formen besitzen. Mattiertes Glas blendet nicht so und sorgt für eine bessere Streuung des Lichtes. Daher wird gerne in Kinder- oder Schlafzimmern verendet. 
Sehr beliebt ist die klassische Birnenform. Für dekorative Zwecke eignen sich besonders die sogenannten Kerzen Leuchten. Sie können auch unsymmetrisch nach oben zulaufen und so an Flammen erinnern. Diese Leuchtmittel werden als das "Windstoß Design" bezeichnet und eignen sich hervorragend für Lampen, bei denen die Leuchtmittel sichtbar bleiben. Sehr dekorativ machen diese Modelle sich zum Beispiel an Lampen, die wie Kerzenständer aussehen, aber natürlich elektronisch betrieben werden. 

Fazit

LED Leuchtmittel und Halogen Leuchten sind sparsam, langlebig und passen dank ihrer unterschiedlichen Gewinde in alle traditionellen Lampen mit einer Fassung. Das Licht wird als angenehm empfunden und kann oftmals auch für eine romantischere Stimmung gedimmt werden. Da die neuen Leuchtmittel umweltbewusster als die traditionelle Glühbirne sind, haben sie sich inzwischen auch auf dem deutschen Markt etabliert und sind aus unseren eigenen vier Wänden nicht mehr wegzudenken.

Kunden aus Deutschland und Österreich empfehlen wir den Blick auf unseren deutschen Partnershop Lampen-LED-Shop. Dieser liefert innerhalb der EU. Springen Sie direkt in die dortige Kategorie der Leuchtmittel!

[OK]